Nachlese 2015

Die nephrologische Fachtagung in Ulm 2015 Messe Ulm Kornhaus.

Forum 2015

Die staatlich anerkannte Nephrologische Weiterbildungsstätte Ulm (www.wbs-ulm.de) veranstaltete in Kooperation mit der AfnP e. V. (www.afnp.de) und dem GeorgThieme Verlag zum 5. Mal die Nephro Fachtagung Ulm. Wir sind überwältigt von densehr positiven Rückmeldungen der Teilnehmer. Es wurde in den Pausen viel diskutiert.Die Anzahl der registrierten ärztlichen Teilnehmer war 2-stellig.

Die Nephro Fachtagung Ulm hat sich als erfolgreiche und interessante Veranstaltung im süddeutschen Raum etabliert.

Veranstaltung 2015
Der Rückzug der Industrie aus den pflegerischen Fortbildungen sorgte für eine verkleinerte Industrieausstellung. Wir bedanken uns herzlich bei den anwesenden Ausstellern.

Interessantes Programm
Unser Programm gestaltet der Programmbeirat: Er wählt Referenten aus, die nicht im finanziellen Interessenkonflikt stehen. Aus diesem Grund haben wir uns schon vor Jahren für die Zusammenarbeit mit dem Thieme Verlag entschieden und diese Entscheidung nicht bereut. Wichtig ist für uns die neutrale Information bei unseren Veranstaltungen.

Zufriedene Teilnehmer
Der neue Tagungsort im historischen Kornhaus kam sehr gut an, besonders die zentrale Lage in der Innenstadt. Die Teilnehmer kamen bundesweit aus Deutschland und aus dem deutschsprachigen europäischen Raum. Die Frühregistrierung wurde von 92 Teilnehmern genutzt, ebenso wie die Möglichkeit, kurzfristig die Veranstaltung zu besuchen. Zusätzlich wurden an beiden Tagen Tageskarten verkauft. Trotz der schweren Grippewelle und einer Abmeldung von einer großen Zahl an Teilnehmern, sind wir mit den Besucherzahlen zufrieden. Es wurde sehr lebhaft diskutiert und dadurch
verkürzte sich so manche Pause. Durchweg gab es ein sehr positives Fazit der Teilnehmer, z. B. war einer der Kommentare: „Eine durchweg erstklassige Veranstaltung, die man nur weiterempfehlen
kann. Macht weiter so!“. An dieser Stelle möchten wir uns für die ausgefüllten Evaluierungsbögen bedanken. Der neue Caterer wurde nur gelobt.

Stimmen der Teilnehmer und Zusammenfassung der Vorträge finden Sie im PDF